MBSR-Achtsamkeitstraining

MBSR steht für Mindfulness Bassed Stress Reduction. MBSR wurde  von Jon Kabat Zinn und Saki Santorelli seit 1979 an der Universitätsklinik von Worcester/Massachusetts (USA) entwickelt. Es ist eine Methode, die hilft, Stress zu verringern und damit produktiv umzugehen.

MSBR wurde ursprünglich für Schmerzpatienten entwickelt. Heute wird MBSR in allen Bereichen angewendet, in denen  Menschen vermehrt in Stress-Situationen kommen – z.B. in Schulen, Krankenhäusern, Betrieben zur Bewältigung von psycho-physischen Belastungen und als Burn-Out-Prophylaxe, aber auch zur Verbesserung der Kommunikation. Die wissenschaftlichen Studien zur medizinischen Wirksamkeit von MBSR zeigen vor allem eine deutliche Verbesserung der Lebensqualität, zudem einen Rückgang der Symptome und verbesserte Heilungschancen.

MBSR-Training umfasst geleitete Meditationen (Bodyscan, Meditationen im Sitzen und Gehen), leichte Körperübungen (Yoga u.a.), Theorie-Input, Gruppengespräche und Austausch sowie Hinweise für die eigene tägliche Achtsamkeitspraxis.

Der „Klassiker“ ist der 8-Wochen-MBSR- Kurs in der Gruppe.
Individuelles MBSR-Training ist nach Absprache möglich.    

Kurse

Angebote:

Der klassische MBSR-8-Wochen-Kurs

Mindfulness Based Stress Reduction/Achtsamkeitsbasierte Stressreduktion

Acht Abende und ein Tag: Achtsamkeit für allen Lebenslagen einüben

Angeboten werden geführte Meditationen, einfache Körperübungen, Psychoedukation zum Thema Stress, themenzentrierte Gruppengespräche

Der Kurs folgt dem Curriculum von Jon Kabat Zinn/Center for Mindfulness, Univ. of Mass.

Tools of Mindfulness/Wege der Achtsamkeit

Grundlegende Übungen und Zugänge von MBSR kennenlernen

Achtsamkeitstage

Intensive Achtsamkeitsübungen: Meditation (Sitzen, Gehen, Liegen), leichte Körperübungen und thematischen Impulsen

Einzelcoaching Achtsamkeit